2021-06-21

Presseinformation

64D335DA-E7A3-4D6B-B001-BBEEA031F662.jpg
Behamberg, 21.06.2021

Green Care-Hoftafel für „Gartenfee und Waldkobold“ 
Interkommunale Kinderbetreuung am Bauernhof

Am 19. Juni 2021 bekam das Green Care-Projekt „Gartenfee und Waldkobold“ auf dem Hardeggerhof in Behamberg die Green Care-Plakette verliehen. Auf dem Bauernhof unweit des Schlösschens Ramingdorf am Ufer der Enns in Niederösterreich wurde ein Betreuungsangebot für 32 Kinder der Gemeinden Behamberg und Haidershofen geschaffen. „Unser großer Wunsch war es, das bäuerliche und das pädagogische Element auf unserem Hof zu vereinen. So entstand in Kooperation mit den Gemeinden unsere Kinderbetreuungsstätte“, erklärt Doris Hardegger, Bäuerin, diplomierte Kindergartenpädagogin, Volksschullehrerin und Kräuterpädagogin. „Der Bedarf an Betreuungsplätzen in den Gemeinden ist groß, und so wurde die Chance genutzt, am Hardeggerhof ein interkommunales Projekt zu realisieren. Solche besonderen Betreuungsangebote fördern auch die Lebensqualität in den Gemeinden“, so Bgm. LAbg. Anton Kasser. „Auf dem Hardeggerhof haben die Kinder die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen in der Natur und mit Tieren zu machen und so neue Kompetenzen zu erlernen. Für die Bäuerinnen und Bauern bieten solche Projekte die Chance Arbeitsplätze zu erhalten und neu zu schaffen und Beziehung zur Landwirtschaft herzustellen“, so BBK Amstetten Obmann Stellvertreter Ing. Anton Pfaffeneder.

Hier schließt Mag.a (FH) Nicole Prop, Geschäftsführerin von Green Care Österreich, an und betont: „Green Care-Projekte stellen nicht nur besondere Formen der Daseinsvorsorge in ländlichen Gebieten bereit, sondern sind auch ein Beitrag zur Dableibensvorsorge für die Gemeinden, die dadurch für ihre Bürgerinnen und Bürger an Attraktivität gewinnen.“

Während der ganzjährigen Tagesbetreuung können die kleinen Besucherinnen und Besucher auf dem Hof nach Herzenslust spielen, basteln und forschen. Brot zu backen und das selbst angebaute Gemüse in einem „Miniatur-Hofladen“ zu verkaufen sind nur einige der Programmpunkte von „Gartenfee und Waldkobold“. Doris Hardegger und ihre sechs Mitarbeiterinnen sind bemüht, den Kindern sowohl das zauberhafte Element der Natur, wie auch authentische Lebensgrundlagen und altes Wissen zu vermitteln.
„Green Care stellt für unsere Betriebe einen sehr interessanten Betriebszweig ergänzend zur klassischen Urproduktion dar und so wie am Hardeggerhof profitieren davon nicht nur die Kinder, sondern auch die regionale Wirtschaft, denn es werden neue Arbeitsplätze geschaffen, wie kürzlich durch eine WIFO-Studie untermauert wurde. Ich freue mich daher ganz besonders über die Green Care-Zertifizierung für diesen Betrieb“, so Andrea Wagner, Vizepräsidentin Landwirtschaftskammer Niederösterreich anlässlich der Verleihung.

Greencare Beitrag

Doris Hardegger - 11:01:34 @ Presseinformation | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.





 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte